Musikkabarett mit Gloggi und Schicho

Passend zum Faschingsbeginn veranstaltete die SPÖ-Turnau am 11. November 2017 ein Musikkabarett mit den steirischen Kabarett-Urgesteinen Gloggi und Schicho alias "Die Gimpel" im örtlichen Mehrzwecksaal. In ihrem Jubiläumsprogramm "Erhöhte Temperatur" ließen die beiden die letzten 37,5 Jahre ihres künstlerischen Schaffens Revue passieren und regten dabei die Lachmuskel ordentlich an.

SPÖ-Preisschnapsen am Nationalfeiertag

Das Preisschnapsen der SPÖ-Turnau, das traditionell am Nationalfeiertag stattfindet, wurde heuer erstmalig im örtlichen Sportplatzbuffet durchgeführt.

 

Unter der bewährten Leitung von Sepp Rechberger als Schiedsrichter konnten heuer 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verzeichnet werden.

 

Zum Sieger wurde nach etlichen spannenden Spielen Benjamin Durac aus Turnau erklärt.

Turnauer Sommerkino

Erstmalig veranstaltete die SPÖ-Turnau über den Sommer Kinoveranstaltungen auf dem örtlichen Sportplatz.

 

Die Auswahl der Filme nahm das Jugendregionsparlament Hochschwab Süd vor, die SPÖ-Frauen sorgten für die Verpflegung der Besucherinnen und Besucher.

 

Der Film „Hotel Rock’n Roll“, der zum Teil in Turnau gedreht wurde, lockte, trotz Schlechtwetter, die meisten Filmbegeisterten an.

 

Im nächsten Jahr soll es eine Fortsetzung dieser Veranstaltungsreihe geben.

 

Foto: Katarina Pashkovskaya

Österreich-Fest "Turnau trifft Tirol"

Ein großer Erfolg war das heuer erstmals durchgeführte „Österreich-Fest“ der SPÖ Turnau. Unter dem Motto "Turnau trifft Tirol" wurde von Gottfried Puregger und seinem Team Kulinarik vom Feinsten geboten. In der Kellerbar wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

 

Fotos: Martin Meieregger

SPÖ-Muttertagsstandl

Adolfine Gruber mit SPÖ-Frauenvorsitzenden Martina Sattelhacker und Bürgermeister Stefan Hofer
Adolfine Gruber mit SPÖ-Frauenvorsitzenden Martina Sattelhacker und Bürgermeister Stefan Hofer

Zum Muttertag veranstalteten die Turnauer SPÖ-Frauen wieder ihr traditionelles Muttertagsstandl am Hauptplatz in Turnau.

 

Zahlreiche Mütter und Großmütter stießen mit dem SPÖ-Team auf den bevorstehenden Muttertag an und erhielten Rosen als Geschenk.

 

Foto: Katarina Pashkovskaya

Valentinstags-Verteilaktion

Bgm. Stefan Hofer, GRin Martina Sattelhacker, Berthold Strobl und GRin Helga Strobl
Bgm. Stefan Hofer, GRin Martina Sattelhacker, Berthold Strobl und GRin Helga Strobl

Zum Valentinstag verteilte das Turnauer SPÖ-Team im Ortszentrum von Turnau wieder süße Grüße an die Bevölkerung.

 

 

Gleichzeitig wurde auf den Plan-A unseres Bundeskanzlers Christian Kern aufmerksam gemacht.

SPÖ-Dreikönigstreffen 2017

Beim traditionellen Dreikönigstreffen der SPÖ Turnau im Gasthof Aigner konnte heuer SPÖ-Regionalvorsitzender und Infrastrukturminister Jörg Leichtfried als Ehrengast begrüßt werden. In seinem Referat ging Leichtfried auf die jüngsten politischen Entwicklungen ein.

 

Ortsparteivorsitzender LAbg. Bgm. Stefan Hofer und sein Team informierten über Aktivitäten aus der Gemeinde. Im Rahmen der Versammlung wurden die beiden langjährigen Parteimitglieder GK a.D. Siegfried Fritz und GR a.D. Hans Schrittwieser sen. für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Der geschäftsführende Ortsparteivorsitzende Berthold Strobl führte souverän durch den Nachmittag.

Starthilfe beim Wohnungswechsel durch Kautionsfonds

Oft scheitert die Wohnungssuche schon an der verlangten Kaution in der Höhe von drei Monatsmieten. „Gerade Menschen mit geringem Einkommen können sich diese Zahlung einfach nicht leisten - deshalb hat die Marktgemeinde Turnau, unterstützt von Landeshauptmannstellvertreter Michael Schickhofer und Soziallandesrätin Doris Kampus, nun einen Kautionsfonds eingerichtet, um diese Hürde zu beseitigen", erklärt SPÖ-Vorsitzender LAbg. Bgm. Stefan Hofer.

 

Mit 1. Jänner 2017 ist der neue Kautionsfonds in Kraft. Bis zu 500 Euro pro Mietwohnung in Turnau macht dieser neue Zuschuss aus. Als Einkommensgrenze für die Gewährung des Kautionsbeitrages gilt bei Ein-Personen-Haushalten ein Monatseinkommen von 1.128 Euro, für Paare bzw. Haushaltsgemeinschaften 1.692 Euro. Pro Kind im Haushaltsverband werden weitere 338,40 Euro angerechnet.

 

Der Kautionsbeitrag ist innerhalb von drei Jahren an die Gemeinde zurückzuzahlen. „Es ist sozusagen ein zinsenloses Darlehen, das in kleinen und daher leistbaren Monatsraten rückerstattet werden muss", beschreibt SPÖ-Sozialsprecherin Gemeinderätin Yvonne Rechberger das Modell. Und kommt wieder anderen Wohnungssuchenden zugute: Denn das zurückfließende Geld wird erneut von den Gemeinden für die Unterstützung weiterer Kautionszahlungen zur Verfügung gestellt.

 

Die Abwicklung des Kautionsfonds erfolgt über das Sozialreferat der Marktgemeinde Turnau (Ansprechpartnerin Dipl. Päd. Petra Schäffer, Tel.: 03863 2111 15, e-mail: petra.schaeffer@turnau.steiermark.at).

Weihnachtswerkstatt der Turnauer SPÖ-Frauen 2016

In der Vorweihnachtszeit fand wieder die Weihnachtswerkstatt der SPÖ-Frauen statt. Zum insgesamt zwölften Mal durfte das Team rund um Vorsitzende Gemeinderätin Martina Sattelhacker den Turnauer Eltern in der hektischen Vorweihnachtszeit ein wenig Zeit schenken. Die Kinder erlebten wieder einen unvergesslichen Nachmittag mit Spielen, Basteln, Malen und Bewegen im Mehrzwecksaal Turnau. Mit einer Teilnehmerzahl von 31 Kindern konnte die bisher bestbesuchte Weihnachtswerkstatt zur Freude aller Beteiligten wieder entspannt und vergnügt über die Bühne gehen.

Erstmalige Verleihung der Viktor-Adler Medaille in Turnau

v.l.: Berthold Strobl, Stefan Hofer, Karl Fürndörfler, Siegfried Fritz, Max Lercher und Siegi Schrittwieser
v.l.: Berthold Strobl, Stefan Hofer, Karl Fürndörfler, Siegfried Fritz, Max Lercher und Siegi Schrittwieser

Es gehört bereits zur guten Tradition in der SPÖ Turnau, einmal im Jahr mit allen Mitgliedern, Funktionären und Sympathisanten eine Veranstaltung als Dankeschön für die Arbeit, die das ganze Jahr über erbracht wird, durchzuführen.

 

Heuer hatte man sich für ein gemeinsames Abendessen im Gasthof Puregger entschieden. Dazu konnte der geschäftsführende Vorsitzende Berthold Strobl u.a. SPÖ-Landesgeschäftsführer LAbg. Max Lercher, SPÖ-Ehrenregionalvorsitzenden LH-Stv. a.D. Siegi Schrittwieser, SPÖ-Ortsvorsitzenden LAbg. Bgm. Stefan Hofer und die gesamte SPÖ-Gemeinderatsfraktion begrüßen.

 

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde erstmalig in Turnau die Viktor-Adler-Medaille an zwei langjährige und äußerst verdiente SPÖ-Funktionäre verliehen. Landesgeschäftsführer Lercher überreichte diese Auszeichnung dem Ehrenvorsitzenden der SPÖ-Turnau und ehemaligen Gemeindekassier Siegfried Fritz sowie Vizebürgermeister a.D. Karl Fürndörfler. "Für mich ist dies heute etwas ganz besonderes. Schließlich erhielt heute mit Karl Fürndörfler mein Großvater, der bei mir das Interesse auf Politik in frühester Kindheit geweckt hat, diese höchste Auszeichnung der österreichischen Sozialdemokratie", freut sich Bürgermeister Hofer.

Teilnehmer-Rekord beim SPÖ-Preisschnapsen

Die Erstplatzierten mit LAbg. Bgm. Stefan Hofer (links), GRin Martina Sattelhacker und Berthold Strobl
Die Erstplatzierten mit LAbg. Bgm. Stefan Hofer (links), GRin Martina Sattelhacker und Berthold Strobl

Das Preisschnapsen der SPÖ-Turnau am Nationalfeiertag fand auch 2016 traditionell im Gasthaus Ägydi statt. Heuer wurde mit 37 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein neuer Rekord erreicht. Nach zahlreichen spannenden Spielen holte sich Adolf Kammerhofer den Sieg.

 

Die Preisverleihung führten SPÖ-Vorsitzender LAbg. Bgm. Stefan Hofer und der gsf. SPÖ-Vorsitzende Berthold Strobl durch. Auch die Gemeinderäte Martina Sattelhacker und Gerhard Hirtner waren mit dabei.

 

Als Schiedsrichter fungierte in bewährter Weise Sepp Rechberger.

Turnau baut Bürgerservice weiter aus

Sprechtage und Infoveranstaltungen
Ab Oktober gibt es ein verstärktes Bürgerservice im Turnauer Gemeindeamt.
Turnau_Amtsblatt_Sept2016_v03Druck.pdf
Adobe Acrobat Dokument 352.7 KB

Voller Erfolg beim SPÖ-Familienspielefest

Rund 70 Kinder erlebten beim heurigen SPÖ-Familienspielefest mit ihren Eltern und Großeltern einen lustigen Nachmittag auf dem Turnauer Sportplatz. Das Turnauer SPÖ-Team, darunter Vorsitzender LAbg. Bgm. Stefan Hofer, der geschäftsführende Vorsitzende Berthold Strobl, sowie die Gemeinderäte Gerhard Hirtner, Martina Sattelhacker, Helga Strobl und Christian Schneider, gestaltete ein buntes Programm mit Sport, Spiel und Spaß. Jedes Kind nahm am Gewinnspiel teil und bekam einen Eisgutschein sowie eine Urkunde.  

Hausbesuche 2016 - "Turnau. Hier geht's uns gut."

Unser Volksbürgermeister Stefan Hofer und sein Team sind im September in ganz Turnau unterwegs.

 

Jedes Jahr soll jeder Haushalt in Turnau besucht und die Anliegen der örtlichen Bevölkerung in Erfahrung gebracht werden.

 

Heuer gibt es zusätzlich LED-Glühbirnen für die TurnauerInnen als Geschenk.

Wohnunterstützung NEU

Wohnunterstützung NEU
Am 1. Juli 2016 wurde das Modell „Wohnunterstützung neu“, welches die bisherige Wohnbeihilfe ablöst, in der Steiermark vorgestellt. Gerechter, einfacher und transparenter sind die Schlagworte welche in diesem Zusammenhang fielen. Ziel dabei ist es, die Unterstützungsleistungen im Bereich Wohnen auf völlig neue Beine zu stellen.
Info_WUG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.4 KB

Landesrat Anton Lang zu Gast in Turnau

Landesrat Anton Lang mit Bürgermeister LAbg. Stefan Hofer
Landesrat Anton Lang mit Bürgermeister LAbg. Stefan Hofer

Landesrat Anton Lang, der in der Steiermärkischen Landesregierung für die Bereiche Verkehr, Sport, Umwelt, Erneuerbare Energien sowie Natur- und Tierschutz zuständig ist, war kürzlich in Turnau auf Besuch.

 

Eingeladen vom Vorsitzenden der SPÖ-Turnau, Bürgermeister LAbg. Stefan Hofer, diskutierte Landesrat Lang im Gasthof Aigner mit den Obleuten der Turnauer Sportvereine sowie mit der Turnauer SPÖ-Gemeinderatsfraktion über aktuelle Anliegen.

 

Anwesend waren VereinsvertreterInnen des SV Turnau, WSV Turnau, WSV Au/Turnau, FSC Turnau, Judoclubs Turnau, Jiu-Jitsu-Clubs Turnau sowie des LFA.

 

Auch mit Mitarbeitern der Steiermärkischen Landesbahnen sprach der Landesrat über jüngste Entwicklungen.

 

"Toni Lang ist ein bodenständiger Politiker, der für wichtige Anliegen immer ein offenes Ohr hat", so Bürgermeister Hofer.  

Neues Team in der Jungen Generation Turnau

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde ein neues Team in der Jungen Generation Turnau gebildet. Stefan Jansenberger löste als Vorsitzender Diana Grabner ab, die bislang an der Turnauer JG-Spitze stand. Das neue Team bilden:

 

Vorsitzender: Stefan Jansenberger, Stv.: Tanja Wagner

Schriftführer: David Almer, Stv.: Diana Grabner, BEd.

Finanzreferent: Daniel Sattelhacker, Stv.: Daniel Wenzel

Organisationsteam: Ramona Fluch, Niklas Gassner, Mailin Melesnik, Kristina Trois, Manuel Wenzel

Rechnungsprüfer: GRin Yvonne Rechberger, BEd., Rupert Czerwinka, Stefan Freidinger

Zahlreiche Aktivitäten wurden bereits ins Auge gefasst. "Ich gratuliere dem neuen Vorsitzenden Stefan Jansenberger und seinem Team, wünsche für die zukünftigen Vorhaben alles Gute und freue mich, dass damit die gute JG-Arbeit in Turnau fortgesetzt wird", so SPÖ-Vorsitzender Stefan Hofer. JG-Regionalvorsitzender Marcel Skerget gratulierte ebenfalls.

"Turnau trifft Schweden" - Europafest der SPÖ Turnau

 

 

 

Ein großer Erfolg war auch heuer wieder das traditionelle Europafest der SPÖ Turnau.

 

Unter dem Motto "Turnau trifft Schweden" wurde von Gottfried Puregger und seinem Team Kulinarik vom Feinsten geboten.

 

Für die musikalische Umrahmung sorgte die Gruppe "Picasso", Taxitänzer für tanzfreudige Damen standen ebenfalls bereit und bei der Mitternachtseinlage ließen Sophie Saubach, Jenny Schuch, Perti Czerwinka und Stefan Höfler die Popgruppe "ABBA" wieder auferstehen.

 

In der Kellerbar wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Muttertagsstandl der Turnauer SPÖ-Frauen

LAbg. Bgm. Stefan Hofer mit GRin Martina Sattelhacker (links) und GRin Yvonne Rechberger
LAbg. Bgm. Stefan Hofer mit GRin Martina Sattelhacker (links) und GRin Yvonne Rechberger

Das Muttertagsstandl der SPÖ-Frauen Turnau am Samstag vor Muttertag gehört bereits zur Tradition in Turnau. Auch heuer wurde diese Aktion wieder von der Frauenorganisation mit ihrer Vorsitzenden Gemeinderätin Martina Sattelhacker durchgeführt.

Der Turnauer SPÖ-Vorsitzende LAbg. Bgm. Stefan Hofer und der geschäftsführende Vorsitzende der SPÖ-Turnau Berthold Strobl verteilten ebenfalls Blumengrüße an die zahlreich erschienenen Mütter. Die Gemeinderäte Yvonne Rechberger und Alois Richter waren auch mit dabei und stießen mit den Müttern auf den bevorstehenden Muttertag an. Darüber hinaus verteilte das SPÖ-Team im Seniorenzentrum Turnau Rosen.

Gemeinderatssitzung am 27. April 2016

Bei der Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Turnau am 27. April 2016 wurden einige entscheidende Beschlüsse gefasst:

Der erste Nachtragsvoranschlag für das Jahr 2016 wurde einstimmig beschlossen. "Das Ergebnis verbessert sich im ordentlichen Haushalt auf ein Plus von € 8.100,--. Zudem wurden € 450.000,-- für die Verbesserung der Trinkwasserversorgung, € 100.000,-- für die Renovierung der Kirche Seewiesen und € 6.000,-- für die Dachsanierung der evangelischen Kirche in Turnau in den außerordentlichen Haushalt aufgenommen", erklärt SPÖ-Kontrollsprecher GR Alois Richter.

 

Für die Förderung von heimischen Banken wurde ein Kriterienkatalog bei Darlehensvergaben vom Wirtschaftsausschuss der Gemeinde erarbeitet und bei der Gemeinderatssitzung beschlossen. Dieser fand sogleich bei der Darlehensaufnahme für das Projekt "Verbesserung der Trinkwasserversorgung" seine Anwendung. "Hier erhielt die Steiermärkische Bank und Sparkassen AG den Zuschlag", so SPÖ-Fraktionsvorsitzender GR Gerhard Hirtner.  

 

Das Vorhaben "Schotterabbau im Bereich Lanzen" wurde dem Gemeinderat präsentiert. Auf Anregung von Gemeinderätin Helga Strobl wird auch eine Bürger-Informationsveranstaltung zu diesem Thema abgehalten werden.

 

Die Indexierung der Gebühr für die Aufbahrungshalle wurde auf unbestimmte Zeit außer Kraft gesetzt. Die Gebühr wurde mit € 140,-- einstimmig festgelegt. Eine neue Lustbarkeitsabgabenordnung wurde beschlossen, wobei die Kostensätze unverändert bleiben. Zudem wurde der Bericht über die Gebahrungsprüfung seitens der Bezirkshauptmannschaft behandelt.

 

Die Gemeinderatsfraktionen von SPÖ und FPÖ brachten einen Dringlichkeitsantrag zum Neubau des Feuerwehrrüsthauses ein. "Die Brucker Wohnbau GmbH als Projektant wird demnach beauftragt, sofort alle notwendigen Schritte für die rasche Umsetzung des Neubaus zu setzen", erklärt SPÖ-Infrastruktursprecher GR DI Christian Schneider.

 

Volksbürgermeister Mag. Stefan Hofer informierte zusätzlich darüber, dass die Gemeindebibliothek - speziell für Kinder und Jugendliche - aufgewertet wird, die Sanierung der Kirchbühelstraße am 2. Mai 2016 beginnt und die Errichtung des barrierefreien Bürger- und Tourismusbüros bis Sommer 2016 abgeschlossen sein wird.

 

 

Carport für Seniorenwohnhaus Turnau errichtet

Kürzlich konnte ein Carport für die BewohnerInnen des örtlichen Seniorenwohnhauses seitens der Marktgemeinde Turnau errichtet werden.

Damit verbunden wird auch eine Hofbeleuchtung installiert.

"Ein großes Danke ergeht hier auch an die Außendienstmitarbeiter der Gemeinde für die tolle Arbeit", so Bürgermeister Stefan Hofer.

Erste Gemeinderatssitzung im Jahr 2016

Am 17. März fand die erste Gemeinderatssitzung in Turnau im Jahr 2016 statt. Dabei standen einige wichtige Punkte auf der Tagesordnung:

 

Der Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2015 wurde beschlossen. Dieser weist ein positives Ergebnis von über 79.000 Euro auf. „Dieses hervorragende Ergebnis ist ein Beweis für die professionelle Arbeit in der Marktgemeinde Turnau“, so Bürgermeister Stefan Hofer.

 

Aus Sicht der Raumplanung wurden notwendige Beschlüsse für den Bau des neuen Feuerwehr-Rüsthauses gefasst. Dieses Projekt wurde im Anschluss von DI Heinz Karelly (Brucker Wohnbau) den GemeinderätInnen präsentiert.

 

Ebenfalls beschlossen wurde der Bau eines barrierefreien Bürger- und Tourismusbüros, inklusive öffentlichen WC-Anlagen. Insgesamt stehen über 180.000 Euro für dieses Vorhaben zu Verfügung. „Damit werden optimale Voraussetzungen für einen moderne Gemeindeverwaltung geschaffen“, erklärt SPÖ-Tourismussprecher Gemeinderat Gerhard Rust.

 

Maßnahmen zur Verbesserung der Trinkwasserversorgung in Turnau wurden auch beschlossen. So werden ein Hochbehälter im Maurergraben, ein zusätzlicher Hochbehälter in Göriach und eine Bypassleitung von Göriach zum Hochbehälter im Ganigraben errichtet. „Dadurch wird die Trinkwasser-Kapazität mehr als verdoppelt“, führt SPÖ-Infrastruktursprecher Gemeinderat Christian Schneider aus. Die Bypassleitung wird bereits in den nächsten Tagen fix verlegt werden.

 

Zudem wurde ein Fördermodell für Vereine und Organisationen, die Jugendarbeit leisten, beschlossen. Diese dürfen zukünftig den Mehrzwecksaal der Marktgemeinde gratis bzw. stark vergünstigt benutzen. „Dadurch haben wir ein weiteres Wahlversprechen umgesetzt“, sagt SPÖ-Jugendsprecherin Gemeinderätin Yvonne Rechberger

 

Der Sommerkindergarten wird 2016 drei Wochen lang im örtlichen Kindergarten stattfinden. „Heuer ist erstmalig eine wöchentliche Anmeldung möglich“, freut sich SPÖ-Bildungssprecherin Gemeinderätin Helga Strobl

 

Zukünftig wird der Turnauer Mediziner Dr. Norbert Kroißenbrunner ebenso die Totenbeschau in Turnau durchführen können.

Erste Turnauer Trachtenbörse

 

 

 

Am Samstag, den 12.3.2016 fand die erste Trachtenbörse der Turnauer SPÖ-Frauen statt. Es wurden viele wunderschöne Kleidungsstücke zum Verkauf zur Verfügung gestellt und auch der Verkaufstag lockte BesucherInnen aus nah und fern an.

 

 

 

Aufgrund guter Beratung durch die tüchtigen Mitarbeiterinnen konnten viele traditionelle sowie moderne Trachten an den Mann bzw. die Frau gebracht werden. Bei Kaffee und Kuchen konnten zufriedene KundInnen den Tag gemütlich ausklingen lassen.

SPÖ-Verteilaktion zum Valentinstag

In guter Tradition verteilte das Turnauer SPÖ-Team auch heuer wieder Blumengrüße anlässlich des Valentinstages im Ortszentrum von Turnau.

 

Parteivorsitzender LAbg. Bgm. Stefan Hofer, der geschäftsführende Parteivorsitzende Berthold Strobl und die Gemeinderätinnen Yvonne Rechberger und Martina Sattelhacker waren diesmal ausgerückt, um den Damen unserer Gemeinde eine kleine Freude zu bereiten.

Es gibt ihn wieder, den vergünstigen Familienskipass der Schwabenbergarena Turnau

Er war der Renner der letztjährigen Skisaison, der Familienskipass, welcher von den Tourismusverbänden Bruck an der Mur und Turnau gemeinsam mit der Schwabenbergarena initiiert worden war.

 

Auf Grund des großen Erfolges haben sich die Organisatoren im Rahmen des gemeinsamen Projektes „Stadt – Land – Berg“ nun auf eine Neuauflage dieser Aktion geeinigt.

 

Zusätzlich ist die Schwabenbergarena trotz dieses bisher sehr schneearmen Winters derzeit voll in Betrieb und kann daher für alle Skifahrerinnen und Skifahrer ein passendes Pistenangebot präsentieren.

 

30 Euro kostet das Skivergnügen für 3 Stunden und für die ganze Familie (2 Erwachsene und bis zu 2 Kinder, Kinder unter 6 Jahren fahren generell gratis).

 

Der Familienskipass ist ausschließlich im Tourismusbüro Bruck an der Mur erhältlich und nur in der Schwabenbergarena Turnau gültig.
Pässe gibt es, so lange der Vorrat reicht, die Aktion startet am Montag, den 25.1.2016. Die Pässe sind bis zum Ende dieser Saison einlösbar.

 

Dreikönigstreffen 2016 der SPÖ-Turnau

Am 10. Jänner 2016 fand das diesjährige Dreikönigstreffen der SPÖ Turnau im Gasthof Aigner statt. Der geschäftsführende Parteivorsitzende Berthold Strobl führte souverän durch den Abend.  

 

Parteivorsitzender LAbg. Bgm. Mag. Stefan Hofer, der stv. JG-Vorsitzende Stefan Jansenberger, Frauen-Vorsitzende GRin Martina Sattelhacker und der Pensionisten-Vorsitzende GR Alois Richter ließen in ihren Berichten das sehr erfolgreiche Jahr 2015 Revue passieren.

 

Auch der Finanzbericht von Finanzreferent GR Gerhard Rust und der Bericht von Kontroll-Vorsitzender GR a.D. Hans Schrittwieser sen. vielen äußerst positiv aus.

 

Landesrat Mag. Jörg Leichtfried ging in seinem Referat auf die wichtigsten Entwicklungen in der Landespolitik ein.

 

Im Rahmen von Ehrungen wurden folgende Mitglieder für ihre langjährige SPÖ-Mitgliedschaft ausgezeichnet: Brigitte Bräuer und Anna Grießmeier (10 Jahre), Manfred Wild (25 Jahre), VBgm. a.D. Karl Fürndörfler (40 Jahre), GR a.D. Kurt Pölzl, Andreas Gruber und GR a.D. Hermann Schrittwieser (50 Jahre). Fraktionsvorsitzender GR Gerhard Hirtner wurde für seine langjährige Funktionärstätigkeit mit der SPÖ-Ehrenmedaille in Gold gewürdigt.

 

Weihnachtswerkstatt der Turnauer SPÖ-Frauen

 

 

 

 

Ein voller Erfolg war auch heuer wieder die Weihnachtswerkstatt der Turnauer SPÖ-Frauen. Organisiert von Frauen-Vorsitzenden GRin Martina Sattelhacker erlebten die Kinder einen tollen Nachmittag voll mit Spaß, Sport, Spiel und Bastelei.

Letzte Gemeinderatssitzung im Jahr 2015

Budget für das Jahr 2016 wurde präsentiert und einstimmig beschlossen.

Bei seiner jüngsten Gemeinderatssitzung am 11. Dezember 2015 hat der Gemeinderat der Marktgemeinde Turnau einstimmig den Haushaltsvoranschlag für das Jahr 2016 beschlossen. "Das Gemeindebudget für 2016 weist einen Haushaltsüberschuss auf. Dies wurde durch eine konsequente Sparpolitik möglich. Unser Bürgermeister Stefan Hofer geht hier mit gutem Beispiel voraus: So werden seine Repräsentationsmittel weiter gesenkt und etwaige Fahrtspesen überhaupt gestrichen", erklärt SPÖ-Kontrollsprecher Gerhard Hirtner.

 

    Zudem werden 2016 etliche wichtige Zukunftsprojekte für Turnau umgesetzt werden:

  • Das Dach des Kindergartens Turnau wird saniert,
  • ein barrierefreies Bürger- und Tourismusbüro wird im Erdgeschoss des Gemeindeamtes errichtet,
  • das Garagendach am Sportplatz wird saniert,
  • die Spielplätze werden erneuert,
  • die Lawinenwarnkommission erhält eine neue Bekleidung, 
  • Sanierungsmaßnahmen auf Gemeindestraßen werden weiter voran getrieben,
  • Kultur-Initiativen werden besonders gefördert,
  • ein Beteiligungsprojekt für Kinder und Jugendliche wird initiiert,
  • die Telefonanlage im Gemeindeamt wird erneuert,
  • die Ausbildung einer Tagesmutter seitens der Gemeinde wird finanziert,
  • Vereine und Organisationen, die Jugendarbeit im örtlichen Turnsaal leisten, werden besonders gefördert und
  • die Stunden für Tourismustätigkeiten im Gemeindeamt werden ausgebaut.  

 

Diese Projekte sind nur aufgrund der ausgezeichneten Unterstützung seitens LH-Stv. Michael Schickhofer möglich. So wurden 2015 und 2016 mehr als doppelt so viele Landesmittel als in den Jahren davor für Turnau zur Verfügung gestellt.

 

Daneben wurden bei der Sitzung u.a. eine Verbrauchsgebühren-Index-Anpassung um 0,7 Prozent vorgenommen, ein neuer Stromliefervertrag, der Kostenersparnisse für die Gemeinde Turnau bringen soll, mit der Firma Phoenix abgeschlossen, Petra Schäffer zur Gleichbehandlungsbeauftragen der Gemeinde sowie Yvonne Rechberger zur Europa-Gemeinderätin bestellt.

 

Dank an fleißige FunktionärInnen

v.l.n.r.: SPÖ-Ehrenvorsitzender Siegfried Fritz, LAbg. Bgm. Stefan Hofer, LAbg. KO Hannes Schwarz, gsf. SPÖ-Vorsitzender Berthold Strobl
v.l.n.r.: SPÖ-Ehrenvorsitzender Siegfried Fritz, LAbg. Bgm. Stefan Hofer, LAbg. KO Hannes Schwarz, gsf. SPÖ-Vorsitzender Berthold Strobl

Gleich einen doppelten Dank – für die Gemeinderatswahl im März und die Landtagswahl im Mai 2015 – sprachen der steirische SPÖ-Klubobmann Hannes Schwarz und der obersteirische Neo-Landtagsabgeordnete und Turnauer Bürgermeister Stefan Hofer den fleißigen Funktionärinnen und Funktionären der SPÖ-Ortsorganisation Turnau aus. Im Rahmen einer „Danke-Veranstaltung“ im Gasthaus Puregger feierten die beiden SPÖ-Politiker gemeinsam mit den OrtsfunktionärInnen einen „sehr erfolgreichen Zeitabschnitt für die SPÖ Turnau“, wie Schwarz und Hofer unisono betonten.

 

Vor dieser Feierstunde in Turnau hatten Schwarz und Hofer bei einem „Regionstag“ im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag ein umfangreiches Programm absolviert. Nach einer gemeinsamen Pressekonferenz unter dem Motto „Arbeiten für unsere Region - Arbeiten für unsere Steiermark“ mit dem SPÖ-Regionalvorsitzenden und Landesrat Jörg Leichtfried im Gasthaus Riegler in Bruck standen für Schwarz und Hofer zwei Betriebsbesuche auf der Agenda. Und zwar im RHI-Werk Veitsch in der neuen Großgemeinde St. Barbara, wo sie von Bürgermeister Jochen Jance, Werksdirektor Thomas Harm und NAbg. Erwin Spindelberger begleitet wurden. Und dann noch bei der Firma Heldeco in Au bei Turnau, wo sie von Geschäftsführer Helmut Dettenweitz freundlich empfangen und durch den Betrieb geführt wurden.

 

„Besuche, Gespräche und Kontakte in den Regionen mit unseren Funktionärinnen und Funktionären, aber auch mit Wirtschafts- und Medienleuten sind für uns und unsere politische Arbeit im Landtag Steiermark absolut wichtig“, resümierten Schwarz und Hofer am Ende des „Regionstages“ in der östlichen Obersteiermark.
 

Laternenfest im Kindergarten Turnau



Auch im heurigen Jahr fand wieder das traditionelle Laternenfest des Kindergartens Turnau statt. Kindergartenleiterin Martina Grubbauer und ihr Team hatten wieder ein tolles Programm mit den Kindern einstudiert und begeistern damit Eltern, Großeltern, Verwandte und andere Besucherinnen und Besucher.

Feier mit den Turnauer Jubilaren




Im November 2015 fand im Gasthaus Eichelberger wieder eine Feier für die Turnauer Jubilare seitens der Marktgemeinde Turnau statt. Bürgermeister Stefan Hofer verbrachte dabei mit den Seniorinnen und Senioren einige gemütliche Stunden.

Kultur-Initiative-Turnau gegründet

Jagdlicher Advent wird erstmalig unter gemeinsamer Dachmarke veranstaltet

v.l.n.r.: Bgm. Stefan Hofer, Doris Pust, Tourismus-Obmann Gerhard Aigner, Bgm. a.D. Hannes Putzgruber
v.l.n.r.: Bgm. Stefan Hofer, Doris Pust, Tourismus-Obmann Gerhard Aigner, Bgm. a.D. Hannes Putzgruber

Der Turnauer Bürgermeister LAbg. Stefan Hofer präsentierte gemeinsam mit dem ehemaligen Bürgermeister von Turnau Hannes Putzgruber die neu gegründete Kultur-Initiative Turnau. Zukünftig wird diese Vereinigung, die von Putzgruber geleitet wird, die Kulturveranstaltungen in Turnau koordinieren und neue Akzente im kulturellen Bereich setzen. „Wir sind sehr froh, dass es gelungen ist namhafte Kulturschaffende aus unserem Ort für diese Initiative zu gewinnen“, so Hofer und Putzgruber unisono. 


Der traditionelle Turnauer Jagdliche Advent wird heuer erstmalig unter der neuen Dachmarke über die Bühne gehen. „Der Jagdliche Advent ist bereits zu einem wertvollen Aushängeschild für unsere Marktgemeinde geworden. Seit Wochen sind zahlreiche Turnauerinnen und Turnauer im Einsatz, um aus diesem auch 2015 wieder eine stimmungsvolle Veranstaltung zu machen“, so Bürgermeister Hofer.


Der Jagdliche Advent, der heuer bereits zum elften Mal veranstaltet wird, findet am 28. und 29. November 2015 auf dem Turnauer Marktplatz statt. „Vor der stilvollen Kulisse des Turnauer Gemeindehauses vereinen sich regionale Handwerkskunst mit stimmungsvoller Musik und guter Kulinarik. Beim Jagdlichen Advent trifft jagdliche Tradition auf lebendiges Brauchtum. So erwarten die Besucherinnen und Besucher Wildgerichte, eine Weinverkostung, Schafwollprodukte, Bienenprodukte und vieles anderes mehr“, erklärt Doris Pust, die Organisatorin des Jagdlichen Advents 2015. 


Neuerungen im heurigen Jahr sind eine Christbaum-Illumination, welche die offizielle Eröffnung der Veranstaltung darstellt, Darbietungen der Volksschule Turnau und ein außergewöhnliches Musikprogramm. So treten heuer, neben unzähligen örtlichen Musikgruppen, auch Musiker des Stadttheaters Klagenfurt in Turnau auf. Daneben gibt es wieder einen Jägerstammtisch, eine Jagdhundevorführung, ein Kinderprogramm sowie eine Prämierung des größten Gamsbarts. 

Handschuhtragen in Seewiesen

v.l.n.r.: Rudolf Smolej, Peter Kuchler, Liesl Lenger, Otto Strobl, Stefan Hofer, Silvia Schuster, Martina Sattelhacker
v.l.n.r.: Rudolf Smolej, Peter Kuchler, Liesl Lenger, Otto Strobl, Stefan Hofer, Silvia Schuster, Martina Sattelhacker

Traditionsgemäß fand in der Kirche Seewiesen wieder die Leonhardi-Wallfahrt, das sogenannte "Handschuhtragen", statt.


Altpfarrer Peter Kuchler hielt die Predigt, die Marktgemeinde Turnau war durch Bgm. LAbg. Stefan Hofer, VBgm. Rudolf Smolej und GRin Martina Sattelhacker vertreten.


Ein großer Dank gebührt wieder Liesl Lenger aus Tutschach, die jedes Jahr mit viel Liebe und Engagement unzählige große und kleine Handschuhe strickt, welche dann an die Pilger verteilt werden.

Schigebiete in Turnau, Mariazell und Veitsch starten gemeinsame Aktion.

Im kommenden Winter wird erstmalig die Aktion "Ski4school" in der Steiermark durchgeführt. Die Pilotregionen für diese Initiative, die in Zusammenarbeit mit der Firma Blaguss ablaufen wird, werden die Schigebiete Turnau/Schwabenbergarena, Veitsch/Brunnalm und die Mariazeller Bürgeralpe sein. In diesen Regionen wird es somit günstige Schulschitage für Schülerinnen und Schüler geben. Allein in Turnau wird mit rund 2.000 TeilnehmerInnen gerechnet.


Ein Schulschitag kostet im Rahmen dieser Aktion pro SchülerIn 28 Euro - inklusive Busfahrt, Leihschi oder -snowboard und Liftkarte. Zusätzlich unterstützt das Land Steiermark die Aktion, indem es für Volks- und SonderschülerInnen einen Teil der Kosten übernimmt und den Kindern einen zusätzlichen Gratis-Schipass für einen Schitag mit ihren Eltern finanziert. Die Gesamtkosten für die Pilotprojektphase betragen 30.000 Euro und werden zur Gänze aus Budgetmitteln von LH-Stv. Michael Schickhofer bedeckt.


"Von dieser Initiative profitieren unsere Kinder, Jugendliche, aber natürlich auch unsere Schigebiete und damit unsere Gemeinden, die durch den Tourismus geprägt sind. Daher können wir uns nur beim Land Steiermark für diesen wichtigen Beitrag zur Förderung der Regionalentwicklung bedanken", so Bürgermeister LAbg. Stefan Hofer.

Paradeunternehmen Heldeco erhält Österr. Staatswappen

v.l.n.r.: Alois Richter, Helmut Dettenweitz sen., Elfriede Dettenweitz, Sabine Dettenweitz, Helmut Dettenweitz jun., Stefan Hofer, Rudolf Smolej
v.l.n.r.: Alois Richter, Helmut Dettenweitz sen., Elfriede Dettenweitz, Sabine Dettenweitz, Helmut Dettenweitz jun., Stefan Hofer, Rudolf Smolej

Am 30. Oktober 2015 erhielt die Unternehmerfamilie Dettenweitz bzw. die Firma Heldeco aus den Händen von Staatssekretär Harald Mahrer das Österreichische Staatswappen verliehen. Diese Auszeichnung bedeutet die bisherige Krönung eines Erfolgsweges, der 1991 durch die Unternehmensgründung von Helmut Dettenweitz sen. begonnen wurde und nun von dessen Sohn Helmut Dettenweitz jun. fortgesetzt wird.  


Bürgermeister LAbg. Stefan Hofer gratulierte gemeinsam mit Vizebürgermeister Rudolf Smolej und Gemeinderat Alois Richter zur Ehrung und betonte: "Diese Auszeichnung ist ein besonderes Qualitätsmerkmal. Das Unternehmen Heldeco bürgt für wirtschaftlichen Erfolg, die Familie Dettenweitz ist zudem aus dem gesellschaftlichen Leben unseres Ortes nicht wegzudenken. Als politischer Verantwortungsträger kann man darüber nur froh und dankbar sein."

Nationalfeiertags-Schnapserturnier 2015 der SPÖ Turnau

v.l.n.r.: Stefan Hofer, Benjamin Durac, Franz Zapf, Regina Graf, Berthold Strobl
v.l.n.r.: Stefan Hofer, Benjamin Durac, Franz Zapf, Regina Graf, Berthold Strobl

Beim heurigen Nationalfeiertags-Schnapserturnier der SPÖ Turnau konnten 29 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Gasthaus Ägydi in Göriach begrüßt werden. Schiedsrichter war Josef Rechberger.


SPÖ-Vorsitzender LAbg. Bgm. Stefan Hofer und der geschäftsführender SPÖ-Vorsitzender Berthold Strobl führten die Siegerehrung durch. Auch die Gemeinderäte Martina Sattelhacker und Gerhard Hirtner waren anwesend.


Den Sieg holte sich Franz Zapf vor Regina Graf und Benjamin Durac.


Die weiteren Platzierungen:

04. Gerhard Hirtner
05. Andreas Höfler
06. Adolf Zenz sen.
07. Gerti Dotter 
08. Erhard Fladischer
09. Christine Hofer
10. Ernst Weißenbacher
11. Manfred Weidenthaler
12. Christoph Holzer
13. Josef Klopf
14. Johann Graf
15. Franz Steiner
16. Mario Schlacher
17. Ella Wrobel
18. Veronika Edlinger
19. Elisabeth Knoblauch
20. Erich Dotter sen.
21. Martha Reiter
22. Walter Rauchegger
23. Gerald Pölzl
24. Georg Pürer
25. Rudolf Sattelhacker
26. Johann Sunko
27. Johann Sauseng
28. Karl Dotter
29. Petar Durac


Maibaumspende für Turnauer Familie

Bürgermeister Stefan Hofer mit Gemeinderätin Yvonne Rechberger und Vertretern der Landjugend Turnau
Bürgermeister Stefan Hofer mit Gemeinderätin Yvonne Rechberger und Vertretern der Landjugend Turnau


Am 11. September 2015 wurde am Turnauer Hauptplatz der Maibaum umgeschnitten, welcher traditionell von der Landjugend aufgestellt wird. Unter den Zuschauern war auch Bürgermeister Stefan Hofer, der sich spontan bereit erklärte, den ungefähr 26 Meter langen Maibaum zu ersteigern und als Brennholz an eine sozial bedürftige Turnauer Familie zu spenden. Das nahm die Familie Hofbauer zum Anlass, noch 1,5 Meter Brennholz dazu zu sponsern, um einer Familie den Winter finanziell zu erleichtern.

Volksschule Turnau erreicht 2. Platz beim Cross-Lauf






Beim diesjährigen Cross-Lauf in der Schwabenbergarena holte sich die Volksschule Turnau den zweiten Platz. Sieger wurde das Team der VS Thörl. Bürgermeister Stefan Hofer gratulierten den Mannschaften.

Johanna Decker wird mit Ehrennadel ausgezeichnet

Bei der jüngsten Sitzung des Turnauer Gemeinderates wurde die langjährige Gemeindemitarbeiterin Johanna Decker für ihre Verdienste um die Marktgemeinde Turnau mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet.


Johanna Decker begann im Jahr 1992 ihren Dienst in der Marktgemeinde. Daneben war sie seit 1998 beim Roten Kreuz – davon 11 Jahre als Ortsstellenleiterin – aktiv. „Johanna Decker hat sich stets durch ihre ruhige, pflichtbewusste, aber auch sehr menschliche Art besonders ausgezeichnet. Vieles wäre ohne ihr Zutun nicht realisierbar gewesen“, so Bürgermeister Stefan Hofer in seiner Laudatio.


Ebenfalls bei dieser Gemeinderatssitzung wurden u.a. DI Martin Bachner (ÖVP) als neuer Gemeinderat angelobt und die Vergabe für die Sanierung der Kirchbühelstraße einstimmig beschlossen.

Bildungslandesrätin Ursula Lackner besucht Turnau

Kürzlich stattet Bildungslandesrätin Ursula Lackner Turnau einen Besuch ab. Begleitet wurde sie dabei von NR-Abg. Erwin Spindelberger, Bürgermeister Stefan Hofer und von Gemeinderätin Helga Strobl. Neben einer Besichtigung des Amtsgebäudes, machte sich Lackner einen Eindruck über den Zustand des Kindergartengebäudes.

Michael Ostrowski steht in Turnau vor und hinter der Kamera

v.l.n.r.: Stefan Hofer, Karl Wenzel, Michael Ostrowski und Christine Gejts (TV Turnau)
v.l.n.r.: Stefan Hofer, Karl Wenzel, Michael Ostrowski und Christine Gejts (TV Turnau)

Der bekannte österreichische Schauspieler, Drehbuchautor und Moderator Michael Ostrowski ist derzeit im Rahmen der Dreharbeiten zum Kinofilm „Hotel Rock’n’Roll“ in Turnau zu Gast. Bürgermeister Stefan Hofer stattete ihm einen Besuch ab.


Dieser Film ist der dritte Teil der Trilogie, die nach den Filmen „Nacktschnecken“ und „Contact High“ nun finalisiert wird. 


Neben Ostrowski, der auch Regie führt, stehen unter anderem auch Pia Hierzegger und Hilde Dalik in Turnau vor der Kamera. Der Kinostart ist für das Frühjahr 2016 geplant.

Besuch im Kindergarten Turnau



Bürgermeister Stefan Hofer besuchte die Kinder im Kindergarten Turnau anlässlich des Starts ins neue Kindergartenjahr und überreichte den Kids Leuchtarmbänder und Anhänger für ihre Taschen.

Gemeinde Turnau sorgt für guten Schulstart

Passend zum Schulbeginn stattete Bürgermeister Stefan Hofer den Schülerinnen und Schülern der Volksschule Turnau einen Besuch ab.

In diesem Rahmen übergab er Warnwesten, Leuchtarmbänder und Reflektorenanhänger für die Schultaschen an die Kinder.


„Diese Aktion ist mir ein besonderes Anliegen, denn das Wichtigste ist die Sicherheit unserer Kinder“, unterstreicht Bürgermeister Hofer.


Auch die Kindergartenkinder werden noch mit Armbändern und Anhängern ausgestattet werden. 


Ebenfalls gibt es im heurigen Schul- bzw. Studienjahr wieder eine finanzielle Unterstützung seitens der Marktgemeinde Turnau für Schülerinnen und Schülern sowie für Studierende. Diese beträgt für Schülerinnen und Schüler 10 Euro, sowie für Studierende 50 Euro. Genauere Informationen sind im Gemeindeamt Turnau erhältlich. 

100. Geburtstag in Turnau






Kürzlich gab es in Turnau ein besonderes Jubiläum zu feiern: Justine Kirchengast beging im Rahmen einer kleinen Feier ihren 100. Geburtstag. Bürgermeister Stefan Hofer gratulierte dazu sehr herzlich.

Ab 31. August 2015 wird Thullinerstraße komplett saniert

LAbg. Bgm. Stefan Hofer freut sich sehr über Baubeginn

"Mit der Sanierung bis km 5,200 inklusive der Seebachbrücke ist dann die komplette L124 fertig. Die Kosten für die Arbeiten, die bis voraussichtlich Anfang November dauern werden, belaufen sich auf rund 960.000 Euro", informiert Verkehrslandesrat Jörg Leichtfried.

 

Asphalt und ungebundene Tragschicht inklusive Bankette werden im Mittel 25 Zentimeter durchgefräst. Danach wird die ungebundene Tragschicht mit Recyclingasphalt wiederhergestellt. Projektleiter Wolfgang Wiesler von der A16, Verkehr und Landeshochbau: "Für den Einbau mit einem Fertiger wird der Abschnitt komplett gesperrt, geplant ist der Zeitraum zwischen 7. und 18. September. Nach mindestens dreiwöchiger Nachverdichtung durch den darüberfahrenden Verkehr werden dann voraussichtlich von 19. bis 30. Oktober die Asphaltierungsarbeiten durchgeführt, wofür erneut eine Totalsperre notwendig ist."

 

Die beschilderte Umleitung erfolgt über die B 20 (Mariazeller Straße) und die L 102 (Veitscherstraße) über Turnau, Au und Grasnitz. Abgesehen von den zwei Sperren erfolgt die Verkehrsführung einspurig mit Ampelregelung.

 

In dem Bauvorhaben inkludiert ist auch die Sanierung der 38 Jahre alten und rund 26 Meter lange Seebachbrücke bei km 2,790. "Dabei werden unter anderem Entwässerung, Abdichtung, Randbalken, Geländer, Leitschienen und Fahrbahn erneuert, Tragwerk und Widerlager abgedichtet beziehungsweise teilweise umgebaut", so Herbert Novak von der A16, der für die Brückensanierung zuständig ist.

 

Der Turnauer Landtagsabgeordnete und Bürgermeister Stefan Hofer freut sich sehr über den Baubeginn: "Endlich kann somit ein Wunsch der Bevölkerung und der Wirtschaft erfüllt werden."

 

1. Flohmarkt der Turnauer SPÖ-Frauen

Am 23. August 2015 fand am Sportplatz in Turnau ein großer Flohmarkt der SPÖ-Frauen statt.

Bei angenehmen Temperaturen konnten sich zahlreiche Besucherinnen und Besucher über erlesene Flohmarktware freuen und bei Kuchen und Kaffee gemütlich beisammensitzen.


"Da der Flohmarkt so guten Anklang fand, wird dieser in zwei Jahren wieder veranstaltet werden", erklärt SPÖ-Frauenvorsitzende GRin Martina Sattelhacker.

Gemeinderatssitzung am 20. August 2015

Gemeinderat fasste wieder alle Beschlüsse einstimmig.

Bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 20 August 2015 wurden wichtige, zukunftsträchtige Themen von den Mitgliedern des Gemeinderates beschlossen:


  • Für den Bau eines neuen Feuerwehrrüsthauses wurde der Grundstückkauf beschlossen. Für die Abwicklung des gesamten Projektes wurde die Brucker Wohn- und Kommunalbau Ges.m.b.H. beauftragt. "Diese Beschlüsse sind wichtige Meilensteine zur Realisierung des Rüsthaus-Neubaus, der sicherlich das größte Bauprojekt in den nächsten Jahren in der Marktgemeinde Turnau sein wird", führt Volksbürgermeister Stefan Hofer aus.


  • Der erste Haushaltsnachtragsvoranschlag für 2015 wurde ebenfalls einstimmig vom Gemeinderat abgesegnet. Darin sind wichtige Projekte (Ortsbildverschönerung Seewiesen, Quellsanierung Sebastiani, Carportbau für das Seniorenheim, Sanierung der Amtsräumlichkeiten, Gestaltung eines Info-Platzes, Grundkauf Feuerwehrrüsthaus, Ausfinanzierung der Flutlichtanlage am Sportplatz, Sanierung von Gemeindestraßen, Materialseilbahn Voitsthalerhütte, Photovoltaikanlage, Sanierung der Schlammtrockenhalle, EDV-Umstellung im Gemeindeamt etc.) enthalten. LH-Stv. Michael Schickhofer hat die Finanzierung dieser Vorhaben sichergestellt. "Es ist sehr erfreulich, dass wir sowohl im ordentlichen, als auch im außerordentlichen Haushalt einen Überschuss erzielen konnten", erklärt Kontrollsprecher Gemeinderat Gerhard Hirtner.


  • Die Projekte zur Sanierung des Gemeinde-Vorplatzes (Info-Platz) und des Gemeindeamtes wurden auch vom Gemeinderat beschlossen. 


  • Die Einladung zu Sitzungen wird zukünftig auf elektronischem Wege erfolgen. "Das spart Kosten und Verwaltungsaufwand", so Gemeinderat Christian Schneider.


  • Die Jagdpachten für die Jahre 2014/15 und 2015/16 wurden beschlossen. 


  • Zwei Vertreter wurden seitens der Marktgemeinde Turnau neu in die örtliche Tourismuskommission entsandt. Für die SPÖ wird dies Tourismussprecher Gemeinderat Gerhard Rust, für die ÖVP Gemeinderätin Baldegunde Illmayer sein.


Unser Team macht Turnau sicherer und gemütlicher!

Neues Bankerl beim Seniorenheim wurde aufgestellt und Initiative zur Verkehrssicherheit gesetzt 

Auf Bemühen von Gemeinderätin und Sozialsprecherin Martina Sattelhacker wurde eine zusätzliche Sitzgelegenheit vor dem Seniorenheim Turnau angefertigt und bereits aufgestellt.


"Wie auf dem Bild links ersichtlich, erfreuen sich unsere Senioren bereits daran und nutzen das Bankerl gerne", so Martina Sattelhacker.


Bürgermeister Stefan Hofer setzte sich für das Aufstellen von Gefahrentafeln bei Hausausfahrten ein, um die Verkehrssicherheit in unserem Ort zu erhöhen. Mit Hilfe des Straßenerhaltungsdienstes konnte auch dieses Vorhaben rasch realisiert werden.



Styrian Rotordays von 28. bis 30. August 2015 in Turnau

Helikoptermodelle treffen auf Original-Hubschrauber

v.l.n.r.: Michael Gaisbacher, Stefan Hofer, Hans Sieber und Robert Illmaier
v.l.n.r.: Michael Gaisbacher, Stefan Hofer, Hans Sieber und Robert Illmaier

Ende August wird Turnau wieder im Zentrum der Modellflugszene stehen. Bei den ersten "Styrian Rotordays" sind von 28. bis 30. August 2015 maßstabsgerechte Helikoptermodelle und zum Teil auch die dazugehörigen Original-Helikopter am Flughafen Lanzen in Turnau zu bestaunen. Rund 30 TeilnehmerInnen werden erwartet. Höhepunkt der Veranstaltung wird die Vorführung von Siegfried "Blacky" Schwarz am 30. August sein.


Bei einer Pressekonferenz am Grazer Flughafen präsentierten die Veranstalter Hans Sieber und Robert Illmaier gemeinsam mit Bürgermeister Stefan Hofer und Michael Gaisbacher (Landesverbandspräsident des Österr. Aero-Clubs) die Details des Events.


"Dieses Event ist nicht nur ein sportliches, sondern auch touristisches Highlight. Ich bin sehr froh, dass es gelungen ist diese Veranstaltung in Turnau durchzuführen", so Hofer.

Zweites Sommerfest in Seewiesen

Bereits zum zweiten Mal fand heuer das Sommerfest im Alpengasthof Schuster in Seewiesen statt. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher, darunter auch LAbg. Bgm. Stefan Hofer und VBgm. Rudolf Smolej, waren der Einladung gefolgt. Bei toller Stimmung unterhielten sich die Gäste gut. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist garantiert.

Bundeskanzler Werner Faymann zu Gast in der Region

LH-Stv. a.D. Siegfried Schrittwieser wurde für Verdienste gewürdigt

Kürzlich war Bundeskanzler Werner Faymann zu Gast im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. Neben einer Baustellenbesichtigung und einem Besuch des Wirtshauses Steirereck auf dem Pogusch, besuchte Faymann auch eine Grillparty der SPÖ Bruck-Mürzzuschlag, um LH-Stv. a.D. Siegfried Schrittwieser für seine Verdienste zu danken.


LAbg. Bgm. Stefan Hofer, der ebenso wie GRin Martina Sattelhacker bei der Feier dabei war, übergab dem Bundeskanzler bei dieser Gelegenheit eine "Turnau-Torte" der Konditorei Seidl. Werner Faymann versprach, bei nächster Gelegenheit Turnau einen Besuch abzustatten.

Infrastruktur in Turnau und Umgebung wird erneuert

Sanierung von Bundes-, Landes- und Gemeindestraßen wird in Angriff genommen

Die sanierte Gemeindestraße nach Stübming-Hinterhof
Die sanierte Gemeindestraße nach Stübming-Hinterhof

Bereits zu Beginn der neuen Legislaturperiode wurden wichtige Infrastrukturprojekte in der Marktgemeinde Turnau und Umgebung umgesetzt.


So wurden Asphaltierungsarbeiten auf Gemeindestraßen in der Stübming (z.B. Hinterhof, Bild links) und in Seewiesen durchgeführt.


Die Gemeindestraße in der Dullwitz wurde einer Gräderung unterzogen. Zusätzlich wurden neue Wegweiser für die Wanderwege rund um Seewiesen und neue Bänke vom Verein "Seewiesen aktiv" aufgestellt.  


Die Bundesstraße B20 zwischen Graßnitz und Au wurde saniert und ein Sicherheitsrisiko (Stolperfalle) am Gehsteig Au behoben.


Auf der Brücklergrabenstraße wurden sämtliche 40 Wasserdurchlässe erneuert.


Im Sommer 2015 wird die Landesstraße L124 (Thullinerstraße) auf der gesamten Länge saniert werden.


Im heurigen Herbst ist die Sanierung der Kirchbühel-Gemeindestraße geplant.


"Es ist uns wichtig, dass die Infrastruktur in den einzelnen Ortsteilen erhalten bleibt bzw. ausgebaut wird. Ich bedanke mich auch bei Landeshauptmann Stv. Michael Schickhofer und Landesrat Jörg Leichtfried für die finanzielle Unterstützung bei der Durchführung dieser Projekte", erklärt Bürgermeister Stefan Hofer.

Thullinerstraße wird endlich saniert!

Stefan Hofer und Jörg Leichtfried führten Lokalaugenschein durch

v.l.n.r.: Bernd Fladischer, LR Jörg Leichtfried, LAbg. Stefan Hofer und Helmut Dettenweitz
v.l.n.r.: Bernd Fladischer, LR Jörg Leichtfried, LAbg. Stefan Hofer und Helmut Dettenweitz

Die Sanierung der L124 Thullinerstraße ist bereits seit längerer Zeit eine Forderung der Bevölkerung und der lokalen Wirtschaft.


Bürgermeister Stefan Hofer hat sich daher gleich zu Beginn seiner neuen Funktion als Landtagsabgeordneter für eine Sanierung stark gemacht und den neuen steirischen Verkehrslandesrat Jörg Leichtfried zu einem Lokalaugenschein eingeladen.


Leichtfried hatte positive Neuigkeiten zu verkünden: Die gesamte Strecke wird heuer noch saniert werden. Das freut auch die Geschäftsführer Helmut Dettenweitz (Heldeco) und Bernd Fladischer (Koller Maschinenbau), die beim Termin anwesend waren.

Personelle Änderungen in der Gemeindestube

Johanna Decker beendet ihren Dienst und tritt Altersteilzeit an

v.l.n.r.: Bgm. Stefan Hofer, Andrea Schwölberger, Johanna Decker und VBgm. Rudolf Smolej
v.l.n.r.: Bgm. Stefan Hofer, Andrea Schwölberger, Johanna Decker und VBgm. Rudolf Smolej

Nach 23 Jahren im Gemeindedienst hat Johanna Decker mit Ende Juni ihre Tätigkeit in der Gemeindestube beendet und die Altersteilzeit angetreten. Johanna Decker war vor allem im Bürgerservice, als Standesbeamtin, in der Postservicestelle, im Tourismus und auch in der Buchhaltung im Einsatz und immer bemüht das Beste für unsere Heimatgemeinde und für die Menschen, die hier leben, zu erreichen. Zudem war sie 16 Jahre Mitarbeiterin im Roten Kreuz Turnau, davon 7 Jahre als Ortsstellenleiterin.
„Johanna Decker zeichnete sich vor allem durch ihre ruhige, herzliche und immer pflichtbewusste Art besonders aus. Ohne sie wären viele Dinge in unserer Marktgemeinde nur schwer realisierbar gewesen. Für ihre zukünftigen Vorhaben wünschen wir ihr alles Gute, vor allem beste Gesundheit“, bedankt sich Bürgermeister Stefan Hofer


Seit 1. Juni 2015 verstärkt Andrea Schwölberger als Mitarbeiterin in der Verwaltung das Team der Marktgemeinde Turnau. Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a. das gesamte Bürgerservice sowie die Betreuung der Postservicestelle. Frau Schwölberger ist verheiratet, Mutter zweier Kinder und wohnt in Turnau. Zudem ist sie Obfrau des örtlichen Elternvereins. „Aufgrund ihrer sympathischen, unaufgeregten Art ist Andrea eine wirkliche Bereicherung für unsere Gemeindeverwaltung“, so Bürgermeister Stefan Hofer. 


Christine Gejts wird sich mit Anfang Juli um die Tourismus-Angelegenheiten in der Marktgemeinde Turnau kümmern. "Damit wird das Thema Tourismus optimal in der Gemeinde betreut werden", freut sich Gemeinderat Gerhard Rust.  


Im Zuge des Projektes GEKO-Gemeindekooperation verstärkt seit kurzem Herr Christian Franke den Außendienst unserer Marktgemeinde. Im Rahmen dieses Projektes bekommen Langzeitarbeitslose die Chance, wieder im Arbeitsleben Fuß zu fassen. Die Gemeinde wiederum bekommt kostengünstig eine zusätzliche Arbeitskraft für ihre immer umfangreicheren Tätigkeiten.


Erste Gemeinderatssitzung unter Bgm. Stefan Hofer

Turnauer Gemeinderat fasste alle Beschlüsse einstimmig.

Bürgermeister Stefan Hofer mit Neo-Gemeinderätin Martina Sattelhacker und Vizebürgermeister Rudolf Smolej sowie Gemeindekassier Roland Schadl
Bürgermeister Stefan Hofer mit Neo-Gemeinderätin Martina Sattelhacker und Vizebürgermeister Rudolf Smolej sowie Gemeindekassier Roland Schadl

Kürzlich fand die erste Gemeinderatssitzung in Turnau unter dem neuen Bürgermeister Stefan Hofer statt. Da Stefan Hofer sein Amt als Volksbürgermeister ausübt, wurde bei dieser Sitzung Martina Sattelhacker als neue SPÖ-Gemeinderätin angelobt.

 

Zudem wurden u.a. eine Förderung zur Sanierung der Materialseilbahn auf die Voitsthalerhütte, die Asphaltierung von Gemeindestraßen (Stübming bzw. Seewiesen) und ein Bebauungsplan für die Kroißenbrunnergründe beschlossen.

 

 

Gemeinsam für unser Turnau

Konstituierende Sitzung des Turnauer Gemeinderates

Am 27. April 2015 fand die konstituierende Sitzung des neuen Turnauer Gemeinderates statt. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher, darunter auch LH-Stv. Siegfried Schrittwieser, waren dazu in den Sitzungssaal der Marktgemeinde Turnau gekommen.

 

Zum neuen Bürgermeister der Marktgemeinde Turnau wurde Mag. (FH) Stefan Hofer (SPÖ), zum neuen Vizebürgermeister Rudolf Smolej (FPÖ) gewählt. Beide wurden im Anschluss von Bezirkshauptfrau Hofrätin Dr.in Gabriele Budiman angelobt. Die Funktion des Gemeindekassiers wird Roland Schadl (ÖVP) ausführen.

 

Bürgermeister Stefan Hofer wird seine Funktion als Volksbürgermeister ausführen. Zudem wird es sich von seiner Tätigkeit in der Landesregierung karenzieren lassen und damit rund um die Uhr für die Interessen der Turnauerinnen und Turnauer da sein. Nach der Landtagswahl wird Hofer aller Voraussicht nach zudem in den Landtag einziehen. Dadurch kann er unsere Marktgemeinde noch besser vertreten.

 

„Für mich ist es eine wunderschöne Aufgabe, eine große Ehre und gleichzeitig eine hohe Verantwortung als Bürgermeister die Zukunft unserer Heimat federführend mitgestalten zu dürfen. Wir wollen auf alle Menschen in unserer Heimatgemeinde zugehen und dem Thema Bürgerservice verstärkte Aufmerksamkeit schenken“, so der neue Bürgermeister in seiner Antrittsrede. 

Lachende Smileys für brave Autofahrer


Bei einer Bevölkerungsbefragung der SPÖ Turnau wurde von vielen Betroffenen der Wunsch geäußert, im Gemeindegebiet von Turnau Geschwindigkeitsmessanlagen aufzustellen, bei denen zu schnelle Autofahrer zwar ermahnt, aber nicht abgestraft werden. Vizebürgermeister Stefan Hofer ist es nun gelungen, von der MVG bzw. deren Tochterunternehmen MVG regional eine derartige Messanlage zur Verfügung gestellt zu bekommen.

Brave Autofahrer, die sich an die Geschwindigkeit halten, werden mit einem lachenden Smiley belohnt, Raser werden von einem traurigen Smiley ermahnt und die gefahrene Geschwindigkeit wird angezeigt.

 

Durch diese Tafel wird die Verkehrssicherheit in Turnau in Zukunft gehoben. Vizebürgermeister Stefan Hofer bedankt sich bei den Verantwortlichen der MVG, Geschäftsführer Gerhard Deutsch und DI (FH) Gernot Buggler sehr herzlich für die rasche Reaktion und Umsetzung. Hofer verspricht der Bevölkerung für die Zukunft noch weitere derartige Anzeigen. So wird in den nächsten Tagen eine derartige Anlage auch bei der Volksschule Turnau installiert werden.

SPÖ-Klubobmann Schwarz drückt Jochen Jance und Stefan Hofer die Daumen

SPÖ-Klubobmann Hannes Schwarz (Mitte) mit den beiden Bürgermeister-Kandidaten Jochen Jance und Stefan Hofer. (Foto: SPÖ-Landtagsklub/Romar)
SPÖ-Klubobmann Hannes Schwarz (Mitte) mit den beiden Bürgermeister-Kandidaten Jochen Jance und Stefan Hofer. (Foto: SPÖ-Landtagsklub/Romar)

Der steirische SPÖ-Klubobmann Hannes Schwarz stattete am 4. März 2015 den beiden Bürgermeister-Kandidaten Jochen Jance (St. Barbara) und Stefan Hofer (Turnau) einen Besuch ab. Dabei betonte der Klubchef und ehemalige JG-Landesvorsitzende, dass er den beiden JGlern für die Gemeinderatswahl am 22. März die Daumen drückt.

 

Jochen Jance ist derzeit Regierungskommissär in St. Barbara und war davor bereits Bürgermeister der Marktgemeinde Veitsch. In der neuen Großgemeinde St. Barbara kämpft er ebenso um den Bürgermeister-Sessel wie sein Kollege und derzeitige Vizebürgermeister Stefan Hofer in Turnau.

 

Nach einer Aussprache von Klubobmann Schwarz mit Gemeinderatskandidaten von St. Barbara im Gasthaus Veitscherhof in Groß-Veitsch gab es eine gemeinsame Pressekonferenz von Schwarz, Jance und Hofer im Gasthaus Puregger in Turnau. Dabei präsentierten Jance und Hofer ihre jeweiligen Wahlprogramme. Schwarz wünschte den beiden einen guten „Endspurt“ bis zum 22. März.

 

Erfolgreiche Familienskiaktion Bruck an der Mur - Turnau wird verlängert

Vergünstigte Skikarten stehen natürlich auch TurnauerInnen zur Verfügung

100 Familienskipässe für die Schwabenbergarena in Turnau wurden am Beginn dieses Winters im Rahmen der Tourismuskooperation "Stadt-Land-Berg", die von Stefan Hofer und Hans Straßegger ins Leben gerufen, aufgelegt.

"Ein drei-Stunden-Skispass um 25,-- für die gesamte Familie - 2 Erwachsene und maximal 3 Kinder- ist ein in der gesamten Hochsteiermark einzigartiges Angebot, das natürlich auch für die Turnauerinnen und Turnauer gilt", erklärt Stefan Hofer.

Exklusiv erhältlich im Brucker Tourismusbüro waren diese Skikarten daher dann auch recht rasch vergriffen und so wurde von den Verantwortlichen jetzt zum Saisonende noch einmal eine entsprechende Aktion gestartet.

Ab sofort sind erneut diese stark vergünstigten Familienskipässe ausschließlich im Tourismusbüro Bruck an der Mur erhältlich – solange der Vorrat reicht!

Turnauer Dirndlball 2015

Der traditionelle Ball des örtlichen Kameradschaftsbundes ging heuer letztmalig im Gasthof Aigner über die Bühne. 

Am 7. Februar 2015 fand der traditionelle Dirndlball des Kameradschaftsbundes Turnau im Gasthof Aigner statt. Für die musikalische Umrahmung sorgten die "Kraftspender".

 

ÖKB-Obmann Franz Höfler konnte als Ballgäste u.a. VBgm. Stefan Hofer und die Gemeinderäte Helga Strobl, Yvonne Rechberger und Gerhard Hirtner begrüßen.

 

Hofer führte schließlich auch die Verlosung zu Mitternacht durch.

Musikkabarett mit der Gruppe Gloggi & Schicho "Die Gimpel"

Die SPÖ Turnau lud zu einem lustigen Kabarettabend unter dem Motto "Alles Party!"

Zu einem lustigen und gut besuchten Musikkabarett lud das Team der SPÖ Turnau kürzlich in den örtlichen Festsaal ein.

 

Die bekannte Kabarettgruppe Gloggi und Schicho, alias "Die Gimpel", unterhielt dabei das Publikum mit einem Programm, das unter dem Motto "Alles Party!" stand und bei den Besucherinnen und Besuchern merkbar gut ankam.

 

Nach einem Auftritt im Jahr 2010 war der Abend der zweite Besuch der "Gimpel" in Turnau

 

 

MV Turnau tritt Arbeitsgemeinschaft mit Bruck/Mur bei

Stefan Hofer und Hans Straßegger präsentieren Kooperation mit Spitze des MV Turnau

v.l.n.r.: Andreas Steininger, VBgm. Stefan Hofer, Regierungskommissar Hans Straßegger, Kpm. Erwin Hofer, Obmann Stv. Hubert Weinfurter
v.l.n.r.: Andreas Steininger, VBgm. Stefan Hofer, Regierungskommissar Hans Straßegger, Kpm. Erwin Hofer, Obmann Stv. Hubert Weinfurter

Der Turnauer Vizebürgermeister Stefan Hofer präsentierte heute gemeinsam mit dem Brucker Regierungskommissar Hans Straßegger eine weitere Initiative im Rahmen der Kooperation zwischen Turnau und Bruck an der Mur:


Der Musikverein Turnau - vertreten durch Obmann Stv. Hubert Weinfurter und Kapellmeister Erwin Hofer - wird sich der Arbeitsgemeinschaft "Stadt-Land-Berg" anschließen. Diese wurde von Stefan Hofer und Hans Straßegger kürzlich ins Leben gerufen und soll eine touristische Verbindung zwischen Turnau und Bruck an der Mur bilden. Der Musikverein Turnau, der oftmals bei Marschiershows in Deutschland teilnimmt und dafür in Bruck probt, möchte durch diese Kooperation noch stärker als bisher Synergien mit Bruck nutzen. So ist eine Marschiershow mit internationalen Gästen in Bruck in naher Zukunft geplant. Am 15. Februar 2015 wird es ab 10.00 Uhr eine öffentliche Probe mit dem MV Turnau in der Brucker Sporthalle geben.

Bezirkswinterspiele der Landjugend in Turnau

Stefan Hofer spendete den Wanderpokal und führte die Siegerehrung durch

Beinahe 40 TeilnehmerInnen konnten die heurigen Bezirkswinterspiele der Landjugend Bruck/Mur verzeichnen.

 

Der Wettbewerb wurde perfekt vom Turnauer Gregor Wenzel organisiert.

 

Die Turnauer Landjugend-Mitglieder Yvonne Rechberger, Katja Rechberger, Carina Freidinger, Michael Dotter, Marcel Illmaier und Silvo Wrobel schnitten beim Bewerb sehr gut ab. Insgesamt holte sich die Landjugend Turnau beim Teamwettbewerb den Sieg.

 

Vizebürgermeister Stefan Hofer spendete den Wanderpokal und führte die Siegerehrung durch.

Eindrucksvolle Team- und Programm-Präsentation der SPÖ Turnau zur Gemeinderatswahl 2015

Bürgermeisterkandidat Stefan Hofer präsentierte seine Ziele für die Zukunft Turnaus.

Bürgermeisterkandidat Stefan Hofer
Bürgermeisterkandidat Stefan Hofer

Am Sonntag, 25. Jänner 2015 präsentierte die SPÖ-Turnau mit ihrem Spitzenkandidaten Stefan Hofer vor vollem Haus ihr Team für die Gemeinderatswahl am 22. März.

 

„Ich möchte Bürgermeister von Turnau werden, weil ich Erneuerung in die Gemeindestube bringen möchte. Die Menschen müssen spüren, dass aktiv und professionell in Turnau gearbeitet wird“, unterstreicht Stefan Hofer seinen Führungsanspruch nach der Gemeinderatswahl.

Die Kandidatenliste ist eine gute Mischung aus erfahrenen Männern und Frauen und neuen Köpfen. Neben den bisherigen Gemeinderäten Helga Strobl, Gerhard Hirtner, Yvonne Rechberger und Alois Richter kandidieren der Kunststofftechniker Christian Schneider, der Unternehmer und Tourismusfachmann Gerhard Rust und die Diplomkrankenschwester Martina Sattelhacker auf den vorderen Listenplätzen.

Programmatisch geht das Turnauer SPÖ-Team mit einem 10-Punkte-Programm in die Wahl. Dieses wurde auf Basis einer Bevölkerungsbefragung erstellt, die im vergangenen Jahr in allen Haushalten Turnaus durchgeführt wurde. Die Rücklaufquote betrug 2/3.

Kinderschikurs des WSV Au/Turnau

Anton Lenes und Stefan Hofer führten die Siegerehrung durch.

Auf dem Seeberg fand kürzlich wieder der mittlerweile schon traditionelle Kinderski und Snowboardkurs des Wintersportvereins Au statt.

 

Für die 30 Teilnehmer gab es am Seeberg tolle Pistenverhältnisse wodurch diese ihre Technik merklich verbessern oder die Anfänger das Schifahren erlernen konnten.

 

Beim großen Abschlussrennen durften die Kinder ihre neuen Fertigkeiten dann auch gleich unter Beweis stellen.

Tourismus-Kooperation Turnau und Bruck an der Mur

Stefan Hofer und Gerhard Rust sind die Wegbereiter dieses Projektes

Stefan Hofer im Gespräch mit Projekt-Koordinator Gerhard Rust
Stefan Hofer im Gespräch mit Projekt-Koordinator Gerhard Rust

Schon seit einigen Monaten arbeiten die beiden Tourismusverbände Bruck an der Mur und Turnau gemeinsam an mehreren Projekten, um den Gästen, aber auch den Einheimischen, neue Angebote für ihre Freizeit bzw. ihren Urlaub anzubieten.


Aus diesem Grund wurde von den beiden Tourismusverbänden unter dem Titel „Stadt-Land-Berg“ eine Arbeitsgemeinschaft gegründet.




Turnauer und Brucker Betriebe sowie Vereine und Institutionen können ebenfalls Mitglieder der ARGE werden.

 

„Gerade der anscheinende Gegensatz zwischen Stadt und Land ermöglicht innovative Zugänge, wie bei den Themen Kulinarik, Winter, Kultur, Gesundheit und Wandern“, erklärt Gerhard Rust, der für den Tourismusverband Turnau die Koordination dieses Projektes übernahm, die konkreten Angebote. 

 

Die Initiative, die vom Brucker Bürgermeister Hans Straßegger und vom Turnauer Vizebürgermeister Stefan Hofer ins Leben gerufen wurde, verfügt bereits über eine gemeinsamen Homepage (www.turnau-bruckmur.at), die ab 1. Jänner 2015 offiziell starten wird.

 

Ebenfalls im Jahr 2015 wird es stark vergünstigte Familienliftkarten für die Schwabenbergarena, exklusiv erhältlich für jedermann im Tourismusbüro Bruck an der Mur, einen gemeinsamen Auftritt bei der Wiener Ferienmesse bzw. beim Steiermark-Frühlingsfest auf dem Wiener Rathausplatz, einen Wanderführer und vieles mehr geben.

Buchpräsentation von Maria Schneider

Ihren Gedichte- und Geschichtenband "Tief verwurzelt" hat Maria Schneider kürzlich in Turnau präsentiert. 

Maria Schneider mit VBgm. Stefan Hofer
Maria Schneider mit VBgm. Stefan Hofer

Damit hat sie innerhalb von 3 Jahren bereits ihr drittes Buch herausgebracht.


Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom "Turnauer Dreigesang".

 

"Dazu gratulieren wir herzlich und freuen uns, mit Maria Schneider eine geschätzte Dichterin und Erzählerin in unserer Marktgemeinde zu haben", so VBgm. Stefan Hofer und die Gemeinderäte Helga Strobl und Alois Richter, die bei der Präsentation dabei waren.

SPÖ-Turnau setzt Aktion zur Ortsverschönerung fort

Nach der Revitalisierung der öffentlichen Parkfläche in Turnau, setzt die örtliche SPÖ ihre Bemühungen um ein schönes Ortsbild fort. 

vor der Aktion bzw. nachher
vor der Aktion bzw. nachher





Auf einem Wanderweg in Seewiesen wurden Wegweis-Schilder erneuert und auch eine neue Sitzgelegenheit, gespendet von Vizebürgermeister Stefan Hofer, errichtet.

 





"Ich bedanke mich beim Projektteam, namentlich bei Martina Sattelhacker und Gerhard Hirtner, für die Unterstützung bei der Durchführung dieses Vorhabens. Ich glaube, das kleine Platzerl ist sehr ansehnlich geworden. Diese Aktion soll Motivation für weitere sein", so Hofer.

 

Neues Spielgerät für den Spielplatz wurde angekauft

Aufgrund intensiver Bemühungen von Stefan Hofer und Helga Strobl hat die Gemeinde einen Tischtennis-Tisch für den Turnauer Kinderspielplatz angekauft. 

Gemeinderätin Helga Strobl mit Kindern
Gemeinderätin Helga Strobl mit Kindern

Gemeinsam mit den Kindern sammelte das Turnauer SPÖ-Team Ideen für neue Spielgeräte. Anschließend stellten Hofer und Strobl die Finanzierung sicher.

 

Kürzlich wurde der neue Tisch in Form einer Tischtennis-Partie "eingeweiht" (siehe Foto).

 

 

Veranstaltungen

derzeit keine Termine